Datenschutz

Der Deutsche Bundesjugendring nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass ihr wisst, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistenden beachtet werden.


Foto: ©Yvonne Weis | Fotolia.com

Welche Daten werden gesammelt und wie werden sie weiterverwendet?

Die einzige Zugangsvoraussetzung für das Eintragen der Beiträge ins ePartool ist eine funktionierende E-Mail-Adresse, der eure Einträge zugeordnet werden. Die E-Mail-Adresse dient zur Identifikation, falls ihr zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal auf eure Beiträge zugreifen wollt. Sie wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

Die Eingabe weiterer Daten, wie Name, Alter, Gruppengröße usw., erfolgt freiwillig. Mit diesen Angaben gebt ihr uns einen Überblick darüber, welche Zielgruppen sich bei Ichmache>Politik beteiligen.

Während des Eintragens werden die IP-Adresse eures Internetzugriffs und der von euch verwendete Internetbrowser erfasst. Diese Daten werden allerdings nur wenige Tage gespeichert und dienen dazu, euch bei Unterbrechungen den späteren Zugriff auf schon eingetragene Texte zu ermöglichen sowie Spamrobots auszuschließen.

Die Funktionen „Unterstützen“ von anderen Beiträgen und „Diskussionsbedarf“ generieren aus eurer IP-Adresse und dem verwendeten Browser eine Art Quersumme („Hash“), damit jede_r einen Beitrag nur einmal „unterstützen“  oder „Diskussionsbedarf“ bekunden kann. Eine Rückverfolgung zu eurem Rechner ist damit aber nicht möglich.

Passwörter werden vom System nicht im Klartext gespeichert, sondern nach aktuellen Sicherheitsstandards lediglich „gehasht“. Aus diesem Grund können Passwörter nicht wieder hergestellt, sondern nur neu vergeben werden.

Verwaltet wird das ePartool vom Projektbüro Ichmache>Politik beim Deutschen Bundesjugendring.

[ Wie du deine Daten im Internet besser schützen kannst, zeigt dir folgender >>Link. ]

Hinweis

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des bzw. der Nutzer_in auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Alle Daten werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.


Datenschutzerklärung zur Nutzung der Share-Funktion über Facebook, Google+ oder Twitter

Eine Übermittlung bestimmter Daten an die oben genannten Plattformen über unsere Share-Funktion erfolgt nicht durch den Besuch unserer Website, sondern erst durch das Anklicken der Share-Funktion. Wenn ihr unsere Share-Funktion für Facebook, Google+ oder Twitter anklickt und euch in die jeweilige Plattform einloggt, kann diese die Inhalte unserer Seiten auf eurem Profil teilen. Dadurch kann Facebook, Google+ oder Twitter den Besuch unserer Seiten eurem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Websitebetreiber keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch die jeweilige Plattform erhalten.