Hintergrundinfos

Im Herbst 2012 waren deutschlandweit junge Menschen sowie Jugendgruppen, -verbände, - initiativen, Schulklassen und lose Zusammenschlüsse aufgerufen, sich auf ihre eigene Art und in ihrem jeweiligen Setting mit den Fachpositionen unter dem Motto [Orientierung¿-LOS!] auseinanderzusetzen und Positionen und Vorschläge dazu zu entwickeln. Von September bis Mitte November 2012 konnten sie ihre Ergebnisse online mitteilen. Insgesamt kamen fast 1.000 Beiträge zusammen. ››› Alle Beiträge ansehen

In einer zweiten Phase im Dezember 2012 wählten die Teilnehmenden aus den gesammelten Beiträgen diejenigen aus, die ihnen am wichtigsten für die weitere politische Diskussion um das Thema waren. 

Um diese Phase zu vereinfachen und die Positionen auf eine abstimmbare Zahl zu reduzieren, wurden für die Abstimmung inhaltlich identische Beiträge redaktionell zusammengefasst bzw. facettenreiche Positionen in einzelne Aspekte unterteilt. Aus insgesamt fast 1.000 Beiträgen entstanden so 327 abzustimmende Beiträge, deren Wichtigkeit die Teilnehmenden bewerten konnten. 

Auf Grundlage der Bewertungen wurde zu den sechs Fragestellungen jeweils ein Ranking der Beiträge erstellt. So fand am Ende das obere Viertel der abgestimmten Beiträge Eingang in die Zusammenfassung der Ergebnisse von [Orientierung¿ LOS!].

 

So ging’s weiter

Eure Ergebnisse flossen sowohl in den Prozess zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland als auch in den bundesweiten Prozess zur Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik ein.

Ganz konkret haben politische Entscheidungsträger_innen und Fachleute aus Theorie und Praxis zugesagt, sich damit auseinanderzusetzen und euch im Anschluss ein Feedback zu geben. Bisher haben die Mitglieder der Bund-Länder- Arbeitsgruppe zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie und die Mitglieder der Steuerungsgruppe des „Zentrums Eigenständige Jugendpolitik" sowie das Bundesjugendministerium dieses Feedback zugesichert. Sie spielen eine wesentliche Rolle für die Gestaltung des jeweiligen Prozesses.

>> Hier geht's zur Zusammenfassung
>> Hier gehts zum Feedback der Steuerungsgruppe Eigenständige Jugendpolitik